Ausbesserungsarbeiten an der Roulotte

Pneuabrieb von einer Holzlasur runterzubekommen ist nicht allzu schwer. Auch die Ausbesserungsarbeiten sind machbar. Doch welches Fläschchen enthält welche Farbe?

Vier anonyme Flaeschchen Farbe

Durch die bei der Lieferung und dem Aufstellen erlebten Komplikationen zeigte unser Zigeunerwagen zwei handgrosse schwarze Flecken vom Pneuabrieb des Traktors auf dem Holztäfer sowie Lackschäden am Metallrahmen.

Die Schäden am Holz galt es so schnell als möglich auszubessern, denn es ist immer schwierig vorherzusagen, was womit reagiert, insbesondere unter dem Einfluss von Kälte und direkter Sonneneinstrahlung. Auch war es nicht auszuschliessen, dass die Pneus die Lasur so beschädigt hatten, dass das Holz darunter ungeschützt der Verwitterung preisgegeben war.

Deshalb begann ich noch am Abend des Liefertages mit dem Entfernen des Pneuabriebs, obwohl es schon sehr dunkel und sch...kalt war. Ich war dabei so effizient, dass wir nicht einmal mehr ein Erinnerungs-/Belegfoto von dem ganzen Malheur haben.

Mikrofaser-Putzlappen und Wundbenzin

Nun ist Pneuabrieb nicht das allerschlimmste zum Entfernen. Ein anfeuchtetes Mikrofasertuch brachte erste Erfolge. Bald sah der Lappen aus wie in schwarze Schuhwichse getaucht. Trotzdem kam nur die oberste, bröckelige Schicht des Abriebs weg und darunter blieb der Fleck fast so schwarz wie zuvor.

Ein Radiergummi – oft auch ein gutes Mittel in solchen Fällen – brachte nichts, da der Abrieb sich nicht mit dem Material des Radierers verband. Am Ende half Wundbenzin.

In der Nacht noch liessen sich alle groben Spuren beseitigen. Etwas von der Lasur kam weg, aber alles in allem war das Ergebnis zufriedenstellend. Nochmals Nachreinigen am Morgen und die Reparatur der Lasur konnte beginnen.

Heiteres Fläschchenraten

Vier anonyme Fläschchen FarbeMit dem Wagen hatten wir vier Farbfläschchen für Ausbesserungsarbeiten erhalten. Keins davon war angeschrieben. Eine Geruchsprobe brachte nichts, da bei Ökofarbe der Lösungsmittelanteil sehr gering ist. Eine Bestimmung der Lackart per Nase ist hier nur noch für Profis mit der feinen Nase eines Jagdhundes möglich.

Vier nicht mehr anonyme Fläschchen Farbe

Also blieb nur das Ausprobieren, denn Metalllack sieht auf Holz anders aus als Lasur oder Klarlack.

Das Ergebnis war einfach zu interpretieren:

Wir hatten 1x Farbpigmente weiss, 1x Klarlack, 1x Farbpigmente Verkehrspurpur und 1x Klarlack mit verkehrspurpurfarbenen Farbpgimenten erhalten. Ein Metalllack zum Ausbessern des Fahrgestells war nicht dabei.

Die Schäden sind fast schon wieder weg

Damit konnten wir die fehlerhaften Stellen in der Holzlasur schliessen. Sie sehen inwischen so aus:

Farbschaden links nach dem ersten Überstreichen
Farbschaden links nach dem ersten Überstreichen
Farbschaden rechts nach dem ersten Überstreichen
Farbschaden rechts nach dem ersten Überstreichen

Gar nicht so schlecht, oder? Das Holz ist jetzt auf jeden Fall wieder geschützt. Die Tropfen auf den Bildern sind übrigens Schmelzwasser, nachdem die Sonne den Nachtfrost abgetaut hatte.

Das Fahrgestell als laufendes Projekt

Mit dem Ausbessern der abgeriebenen Stellen am Fahrgestell müssen wir uns nicht beeilen. Das Material ist verzinkter Stahl. Da passiert nichts. Allerdings haben wir uns über die Wahl der verwendeten Farbe und die Verarbeitungsart gewundert.

Vielleicht liegt's daran, dass alles öko ist, aber die Farbe hält kein bisschen auf dem Metall und es gibt auch keine Grundierung. Auspolieren geht da nicht. Man wird die Retuschen immer sehen und wenn man schon nur draufschaut, ist der nächste Fleck Farbe ab.

Das hat das Potenzial, ein laufendes Projekt zu werden.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.