Architekturbücher zum Träumen

Eine Auswahl schöner Architekturbücher zum Thema "Small Houses" und "Tiny Homes", die über neue und wieder entdeckte verspielte Wohnformen berichten.

Architektur in Glas und Stahl

In der Architektur hat sich in den vergangenen Jahren ein neuer Fachbereich aufgetan. Nachdem jahrelang "klotzen statt  kleckern" galt, ist inzwischen "klein aber fein" auch salonfähig geworden.

Die Bewegung nennt sich "Small Houses" ("Kleine Häuser") oder "Tiny Homes" ("Winzige Zuhause") und hat dazu geführt, dass rund um den Globus Menschen mit neuen und wieder entdeckten Wohnformen experimentieren. Sie richten sich in Baumhäusern ein, nutzen Container um, oder entwickeln das Konzept des Wohnwagens weiter, indem sie sich ihr Zuhause in Zigeunerwagen oder umgebauten Bauwagen einrichten.

Nachfolgend eine Auswahl von Architekturbüchern in Deutsch und Englisch, in denen ich immer wieder gerne schmökere.

Mein Lieblingsbuch, gekauft in Kyoto ♥:

The Very Small Home: Japanese Ideas for Living Well in Limited Space: Japanese Ideas for Living Well in Limited Space

Offenbar leider nicht mehr verfügbar:

Small Houses: Contemporary Japanese Dwellings


Meine hippe Hütte: stylish - retro - cool


Winzig: Innovative Häuser im Mini-Format


English Edition: Beautifully Small: Clever Ideas for Compact Spaces
Deutsche Ausgabe: Beautifully Small: Kleine Räume - großer Komfort


Small Spaces: Stylish Ideas for Making More of Less in the Home


How to Make a Japanese House


Small Houses (Great Houses)


Tiny House Living: Ideas for Building and Living Well in Less Than 400 Square Feet

Ich wünsche mir, dass dieses Buch eines Tages neu aufgelegt wird:

English Gypsy Caravan: Its Origins, Builders, Technology and Conservation

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.